Aktuelle Sendung

Worum gehts?

Archiv

Links

Kontakt

Thema Bildung im Juni
Das Thema der zweiten Sendung war "Bildung". Der Hauptteil der einstündigen Fernsehübertragung bestand aus einem Gespräch zwischen der Erziehungswissenschaftlerin Dr. Ursula Reitemeyer-Witt und dem Verleger Prof. Dr. Hans-Günter Thien. Die Stichworte PISA-Studie und Elite-Universitäten prägten die Diskussionen der letzten Jahre. Viele reden von der Wissensgesellschaft und dem lebenslangen Lernen. Gleichzeitig werden Bildungs- und Ausbildungszeiten (z.B. Abitur nach 12 Jahren) verkürzt und der Zugang zu Bildungseinrichtungen (z.B. durch Studiengebühren) für einige Bevölkerungsanteile erschwert. Wo sind rote Fäden angesichts so gegensätzlicher Zielgaben und Beschreibungen?

Im Studiogespräch stellte Dr. Reitemeyer-Witt heraus, dass Bildung nur kaum etwas mit den Anforderungen von Politik und Wirtschaft zu tun haben kann. "Bildung und Ausbildung sind zwei paar Schuhe." Bildung selbst ist auf die Selbsttätigkeit des sich Bildenden angewiesen und könne somit auch nicht verordnet werden.

In einem vorproduzierten Beitrag fasste Prof. Dr. Klaus-Jürgen Tillmann (PISA-Studie) die Ergebnisse der Pisa-Studie zusammen. Allgemein bestand Übereinstimmung darin, dass die frühe soziale Auslese im Schulsystem negativ zu bewerten ist. In dem Zusammenhang stehen die Gesamtschulen als "Schule für alle". Prof. Dr. Thien hob hervor, dass eine Verlagerung der Selektion nach hinten jedoch weiterhin grundsätzlich diese Aufgabe bei der Schule belässt.

Literatur
Adorno, Theodor W. 1980: Theorie der Halbbildung, in: Gesammelte Schriften Bd. 8, S. 93-121, Frankfurt (Suhrkamp)

Bollenbeck, Georg 1996: Bildung und Kultur. Glanz und Elend eines deutschen Deutungsmusters, Frankfurt (Suhrkamp)

Bourdieu, Pierre 1982: Die feinen Unterschiede, Frankfurt/M (Suhrkamp)

Ders. 1988: Homo Akademicus, Frankfurt (Suhrkamp)

Ders. 2004: Der Staatsadel, Konstanz (UVK)

Burke, Peter 2001: Papier und Marktgeschrei. Die Geburt der Wissensgesellschaft, Berlin (Wagenbach)

Fuhrmann, Horst, 2002: Bildung. Europas kulturelle Identität, Stuttgart (Reclam)

Gröll, Johannes 1975: Erziehung im gesellschaftlichen Reproduktionsprozeß, Frankfurt (Suhrkamp)

Killius, Nelson/Kluge, Jürgen/Reisch, Linda (Hrsg.) 2002: Die Zukunft der Bildung, Frankfurt (Suhrkamp)

Klausnitzer, Jürgen 2004: Schule der Globalisierung. Zur Restrukturierung des deutschen Bildungswesens, in: http://www.links-netz.de

Reitemeyer-Witt, Ursula 2003: Ist Bildung lehrbar?, Münster (Waxmann)

Sünker, Heinz/Timmermann, Dieter/Kolbe, Fritz-Ulrich (Hrsg.) 1994: Bildung, Gesellschaft, soziale Ungleichheit, Frankfurt (Suhrkamp)

Thien, Hans-Günter 1984: Schule, Staat und Lehrerschaft. Zur historischen Genese bürgerlicher Erziehung in Deutschland und England (1790-1918), Frankfurt/New York (Campus)

Weil, Hans 1967: Die Entstehung des deutschen Bildungsprinzips, Bonn